Transparenz

Die Initiative für transparente Zivilgesellschaft empfiehlt gemeinnützigen Organisationen die folgenden zehn Punkte zur eigenen Transparenz zu veröffentlichen. Transparenz ist uns, Seek & Care e. V., wichtig. Deshalb haben wir uns der ITZ angeschlossen.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

  • Name: Seek & Care e. V.
  • Anschrift/ Sitz: Weide 15a, 96047 Bamberg
  • Gründungsjahr: 2015

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

  • Unsere Arbeit ist wegen Förderung mildtätiger und gemeinnütziger Zwecke nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts Bayern, Bamberg (Steuernummer 207/110/50346) vom 16.11.2017  im Zeitraum 2015-2016 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.
  • Diese Zwecke dienen der  Förderung der Völkerverständigung und des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger, mildtätiger Zwecke.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

5. Tätigkeitsbericht

6. Personalstruktur

  • zum Jahresbericht 2019 (S. 3)
  • Zusammensetzung:
    Nebenberuflich auf Honorarbasis tätig: Rebekka Kircher (1. Vors.), 8-35 Std/ Monat
    Ehrenamtlich tätig: Vorstand (5 Personen, 2-20 Std/ Monat) und Mitglieder (42 Personen (Stand April 2020), 0-15 Std/Monat)

7. Angaben zur Mittelherkunft

8. Angaben zur Mittelverwendung

  • zum Jahresbericht 2019 (S. 5 ff.)
  • Informationen zum Kontostand am Anfang und Ende unseres Geschäftsjahres (1.1.-31.12.), wobei der Stand 31.12. jeweils dem Stand 1.1. entspricht:
       
    Geschäftsjahr Kontostand
    01.01.2016 6.062,96
    01.01.2017 4.8309,67
    01.01.2018 5.225,5
    01.01.2019 11.950,86
    01.01.2020 10.697,26

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

  • Keine

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

  • Im Jahresbericht 2019 auf S. 6 finden Sie Angaben zu den Spenden. Einzelspenden, die über 10 % der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, gab es nicht.